Paguera Highlights

*WERBUNG*

España caliente! Angekommen im schönen Paguera. Wir checkten im Hotel Paguera Beach ein – die Zimmer sind wunderschön und wir hatten eine tolle Aussicht auf das Meer.
Tag für Tag haben wir neue, wunderschöne Buchten entdeckt die perfekt zum Tauchen waren. Außerdem hatte man hier Ruhe von den überfüllten Sandstränden. Ich bin ein totaler Fan von den Felsbuchten. Das Wasser dort war Kristallklar.
Diese Bucht war einige Meter über einen Berg entfernt von dem großen Strand “La Romana”. Man musste von dort aus ca. 15 Minuten zu Fuß über die Felsen wandern.
Auf dem Weg dorthin entdeckten wir ein super süßes Café. Dort waren wir dann fast jeden Tag. ☺️ Das Café heißt “Mary Mar” und ist direkt an der Strandpromenade in Paguera.
Mein absolutes Highlight: Die Mönchsbucht (Caló d´en Monjo). Es war einfach unheimlich dort, da es so ruhig war und man nur die Geräusche von Insekten gehört hat. Diese Bucht ist umgeben von einem Pinienwald, man kommt auch nur zu Fuß dort hin. Man sollte diese Bucht auf jeden Fall gesehen haben. Es sind nur eine Hand voll Menschen dort, meistens auch nur Einheimische. Zum Baden ist diese Bucht allerdings nicht geeignet – wir haben alleine in 3 Stunden circa 10 Feuerquallen gesichtet. Also: Baden auf eigene Gefahr. 😄

Mehr Fotos könnt ihr bei meinem Instagram Account anschauen. Ich hoffe euch haben die kleinen Impressionen gefallen. ❤️
Nächste Woche geht es für mich schon nach Nizza. Von dort aus wird dann auch ein Blogpost mit einigen Impressionen online gehen. Ich wünsche euch eine schöne Woche! ☀️
Folge:

1 Kommentar

  1. Sandra
    August 8, 2018 / 9:30 am

    Die Bilder sind der Wahnsinn! Da muss ich auch mal hin😍☺️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.